„Das kosmische Wunder ist das Zusammenwirken aller Elemente des Seins und die Erkenntnis, dass dies alles unsere permanente Teilnahme braucht, damit es geschieht.“
Theo Fischer (www.die-taobaustelle.de)

Hochsommer

Die Wiese, die mich gestern noch
in ihrer Vielzahl so erfreut –
mit Düften und mit Tönen.
War heut’ plötzlich geschoren.

Statt der satten, grünen Flut –
an Blumen und an Halmen.
Leblose, welke Büschel.

Und alles Leben
das einst darin geboren –
vermutlich auf der Flucht.
Wenn nicht gar gestorben.

Kraftlos-willenlose Haufen
trocknen in der Sonnenglut.
Unerbittlich enden sie –
bald schon in den Futter-Raufen.

Sorgen dort
für andere Leben –
Sagt, was könnte größeren Mut mir
für den nächsten Sommer geben!
– Je –




Über mich

Mit meiner schriftstellerischen Tätigkeit habe ich 2011 begonnen. Seit dem Jahr 2013 veröffentliche ich Gedichte, Haiku, Fabeln, Aphorismen und Kurzgeschichten auch unter meinem Pseudonym "JE". Das Pseudonym steht für die Personen, die mich in meinem Leben wesentlich beeindruckt und in meinem Denken und Fühlen maßgeblich geprägt haben.

Bettina Engel-Wehner (Je)



Aktuelles

  • 2. Oktober 2022 – 15 Uhr
  • Gartenhaus Gudrun Marie Schecker, Scharnhorststr.38 (HH) in Wiesbaden Lesung im Rahmen der Ausstellung von Gudrun Marie Schecker
    „Gugg vor disch“
    www.wiesbaden.de/kultur/ stadtteilkultur/stadtteilkulturtage
  • 23. Oktober 2022 – 11:30 Uhr
  • Stadtmuseum Hattingen
    Präsentation der Wettbewerbsanthologie des DAphA e.V. im Rahmen der Ehrung und Lesung der Gewinner/innen