Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin,
und keiner ginge mal nachsehen, wo man hinkäme, wenn man hinginge.(Kurt Marti)

Dahingegangen?

Wo sind die großen Diplomaten,
klugen Denker und
wahren „Staatsmänner“ –
in der aktuellen Zeit?

Es ist so kümmerlich –
Die Kultur von Vor-(ver-)urteilen
Wenn keiner (mehr) versucht, die „guten“ Gründe
seines Gegenübers zu verstehen.

Es ist so töricht –
Kerben zu schlagen
und immer wieder in die gleichen Kerben hinein
zu schlagen.
Schubladen auf- und Türen zuzuschlagen.

Es ist so würdelos –
wie sie dahingeht
immer tiefer sinkt. Die Würde! –
Jene Größe, jene Klugheit, die nicht nach Schuldigen
sondern nach verträglichen Lösungen sucht.

Wo sind sie hingegangen? Jene Geist-Reichen
von Vernunft und Herz erfüllten Menschen,
die in der Lage sind, Konsens zu finden und
immer (wieder) Menschen aufs Neue zu verbinden!
Wo sind sie zu finden?

Ich gehe mal nachschauen.
Kommt jemand mit?
– Je –




Über mich

Mit meiner schriftstellerischen Tätigkeit habe ich 2011 begonnen. Seit dem Jahr 2013 veröffentliche ich Gedichte, Haiku, Fabeln, Aphorismen und Kurzgeschichten auch unter meinem Pseudonym "JE". Das Pseudonym steht für die Personen, die mich in meinem Leben wesentlich beeindruckt und in meinem Denken und Fühlen maßgeblich geprägt haben.
Seit 1977 lebe und arbeite ich in Wiesbaden.

Bettina Engel-Wehner (Je)




Aktuelles